Lektion 07: Eileiterverschluss, verminderte Eizellenreserve, vorzeitiges Eierstockversagen

Eine Infertilität nur durch Eileiterverschluss istselten. Es gibt verschiedene Ursachen und Stadien eines blockierten Eileiters. Jede betroffene Patientin muss genau untersucht werden, um beurteilen zu können, welche Behandlung helfen kann, eine Schwangerschaft herbeizuführen. Tritt bei einer Frau unter 40 Jahren ein unregelmässiger Zyklus oder Amenorrhö auf und ist das follikelstimulierende Hormon (FSH) im Blut erhöht, oder es besteht ein regulärer Zyklus mit reduziertem Anti-Müller-Hormon (AMH), so muss an eine verminderte ovarielle Reserve (DOR) oder ein vorzeitiges Ovarialversagen (POF) gedacht werden. Was bedeutet das in der Chinesischen Medizin? Ist eine Schwangerschaft noch möglich?
Kurssprache: Englisch (mit deutschen Untertiteln auf der Aufzeichnung)
Voraussetzung: Fachkenntnisse TCM-Arzneimitteltherapie
Skript: Buch «Female Infertility and Reproductive Gynaecology», individuell zu beschaffen

REFERENTEN

Webinar Aufgezeichnet

Lektion 07: Eileiterverschluss, verminderte Eizellenreserve, vorzeitiges Eierstockversagen

EUR 70.00

Kompletter Lehrgang

Reproduktive Gynäkologie und Infertilität in der chinesischen und westlichen Medizin

EUR 616.00