Verschreiben von Fertigrezepturen für Akupunkteurinnen und Akupunkteure

Wir haben lange daran gearbeitet, einen Kurs für alle Akupunkteur*innen zu kreieren, der es ihnen erlaubt, in ihrer Praxis die Akupunktur mit den hochwirksamen TCM Arzneimitteln zu kombinieren. Entstanden ist eine einzigartige Webinar Serie, welche die Rezepturklassiker eingehend vorstellt. Sie lernen sorgfältig ausgewählte Fertigrezepturen kennen, wann sie angewendet werden, wie sie wirken und wo sie die Akupunktur sinnvoll ergänzen.

In den TCM Behandlungstechniken stellt die Arzneimitteltherapie ein wichtiger Bestandteil dar. So ist sie in Asien die am häufigsten angewendete Methode. In Europa hingegen ist die Akupunktur mehr etabliert und am meisten verbreitet. Die Verknüpfung birgt noch mehr Möglichkeiten, die Patient*innen optimal in ihrem Prozess zu unterstützen.

Regelmässige Akupunktursitzungen, kombiniert mit der täglichen Einnahme von «Kräuterrezepturen», sind eine sehr gute und bewährte Kombination in der TCM Behandlung. Eine Stärke der Arzneimitteltherapie ist die Möglichkeit des effizienten Aufbaus von Grundsubstanzen wie Qi, Xue, Jing, Yin und Yang. Weiter können beispielsweise Hitze und Toxine wirkungsvoll geklärt und tief liegende Blutstagnationen gelöst werden. Die regelmässige Einnahme von Arzneien gibt den Patient*innen die Möglichkeit, selbst aktiv täglich die Behandlung zu unterstützen. Für Patient*innen, die nicht gerne Akupunktur mögen oder die nicht für regelmässige Akupunktursitzungen in die Praxis kommen können, ist die Phytotherapie eine gute Ergänzung oder Alternative.

Um den Einstieg in die TCM Arzneimitteltherapie zu erleichtern, bietet LIAN eine Webinar Serie für Akupunkteur*innen an, die bereits über gute Kenntnisse der TCM Grundlagen verfügen. In diesem Kurs werden Rezepturklassiker, die in fertig hergestellter Form bei LIAN verfügbar sind, vorgestellt und eingehend besprochen. Der Fokus liegt dabei auf der praxisorientierten Anwendung. Kursziel ist, dass die besprochenen Grundrezepturen passend und sicher verschrieben werden können.

Dieser Lehrgang ersetzt eine fundierte Ausbildung in chinesischer Arzneimitteltherapie nicht, sondern bietet einen erleichterten Einstieg mit der Möglichkeit der zeitnahen und sicheren Anwendung in der eigenen Praxis. Wir hoffen dabei, dass die Teilnehmer*innen durch diesen Kurs inspiriert werden und sich anschliessend mit der chinesischen Arzneimitteltherapie weiter auseinandersetzen.

Kurs Termine:
13.09 – Teil 1: Einführung, OOS, QS, Kontraindikationen,Wechselwirkungen
20.09 - Teil 2: Oberfläche öffnen
27.09 - Teil 3: Abführen, Harmonisieren
04.10 - Teil 4: Hitze klären
11.10 - Teil 5: Innere Kälte wärmen, Yang tonisieren, Yintonisieren
18.10 - Teil 6: Qi und Blut tonisieren, Geist beruhigen
25.10 - Teil 7: Qi regulieren, Blut regulieren
08.11 – Teil 8: Windausleiten, Schleim beseitigen
15.11 - Teil 9: Trockenheit befeuchten, Adstringieren
22.11 - Teil 10: Feuchtigkeit beseitigen
29.11 - Teil 11: Nahrungsstagnation auflösen, Parasiteneliminieren

Referent: Dr. Ines Maria Brüntrup, Doug Chick, Dieter Furrer
Kurssprache: Deutsch
Voraussetzung: TCM Grundausbildung
Skript: Ein gedrucktes Kurshandbuch und PDF-Kopien der Präsentationen werden zur Verfügung gestellt
Datum: Dienstag 13. September - Dienstag 29. November
Uhrzeit: 17:00-19:00
Dauer: 22 Stunden insgesamt (2 Stunden pro Lektion)
Preis: 550.00 Euro / CHF

Bitte beachten Sie: Um ein Zertifikat oder eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten, müssen Sie nach dem Webinar ein kurzes Multiple-Choice-Quiz bestehen.

Kompletter Lehrgang

Verschreiben von Fertigrezepturen für Akupunkteurinnen und Akupunkteure

EUR 503.00